Loading...

Krähe & Bär | Premiere am 17. Februar

Krähe und Bär
Ein Leben in Freiheit von Martin Baltscheit (8+)

Ein Bär im Zoo. Hinter Gittern und Mauern. Tag für Tag, Stunde für Stunde dreht er die gleiche Runde und ärgert sich über die Gaffer. Drei Mahlzeiten am Tag, die er lustlos verschlingt und die sich um die Hüften herum bemerkbar machen. Der dicke Bär träumt von der Freiheit! – Eine Krähe im Zoo. Sie fliegt von Gehege zu Gehege, immer auf der Suche nach einem kleinen Happen. Doch die Tiere im Zoo lassen ihr nicht den kleinsten Knochen übrig. Die dürre Krähe träumt von drei Mahlzeiten am Tag! Nach anfänglichen Schwierigkeiten schließt das ungleiche Paar Freundschaft. Und eines Tages verrät ihnen die Schlange ein Geheimnis. Es brechen paradiesische Zeiten an – zunächst ...

In diesem klugen und vielschichtigen Stück ergründet Martin Baltscheit die Frage, ob ein sicheres Leben notwendig unfrei sein muss? Und ob die „große Freiheit“ nicht oft rüde am „Recht des Stärkeren“ endet? Am Ende teilen Krähe und Bär das Leben miteinander – in freier Entscheidung und mit Vollpension!

Der Autor Martin Baltscheit wurde für das Stück mit dem Deutschen Kindertheaterpreis ausgezeichnet.

Regie. Rüdiger Pape
Mit. Eva Horstmann, Alexander Stirnberg, Faris Yüzbaşioğlu
Dramaturgie. Maren Van Severen
Ausstattung. Flavia Schwedler
Bühne und Kostüm. Eva Horstmann
Musik. Philipp Budde

Premiere am 17.02.18